Pokusa e.V.

» Spuren. Zwischen Schwarz und Weiß «

Malerei von Norman Smuzniak

25. 05. - 30. 06. 2018

Galerie Pokusa freut sich, Sie zur Vernissage der Ausstellung "Spuren. Zwischen Schwarz und Weiß", Malerei von Norman Smuzniak, am Freitag, den 25.05.2018 um 20:00 Uhr einladen zu dürfen. Der Künstler ist anwesend.

Ausstellungsdauer: 25. 05. - 30. 06. 2018

Beachten Sie bitte unsere Öffnungszeiten:
Fr. 17:30 - 19:30 Uhr
Sa. 15:00 - 17:00 Uhr und nach Vereinbarung unter 0611 844733.

Wir freuen uns auf die nächste Begegnung mit neuen Bildern von Norman Smuzniak, dessen künstlerische Entwicklung wir von Anfang an begleitet haben. Es ist bereits die sechste Ausstellung in der Geschichte der Galerie, in der wir die Werke von Norman Smuzniak, mittlerweile Leiter von zwei Ateliers für Malerei an Kunsthochschulen in Breslau und Grünberg, präsentieren. Norman Smuzniaks Malerei ist ein Fest fürs Auge, sie folgt den „Spuren zwischen Schwarz und Weiß“ und führt in Räume jenseits aller nur oberflächlichen Erfahrung.

"Alles was dazwischen liegt, bedeutet für mich Öffnung auf etwas Neues. Es bedeutet, sowohl den eigenen Spuren zu folgen wie auch die geduldige Entdeckung des neuen Entwicklungsrahmens, es erlaubt die Rückkehr zu den Ideen, die man vor vielen Jahren verfolgt hat und ihre neue Umsetzung im Kontext der breiten, schöpferischen Erfahrung. Am Ende eines malerischen Zyklus lohnt es sich nicht, die (eigenen) Spuren zu verwischen, weil diese einen neuen Anfang bringen und etwas Neues ins Leben rufen."

Norman Smuzniak über seine Bilder.

Wir danken dem Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden für die freundliche Unterstützung.

Ewa Hartmann, Galerie Pokusa

Ausstellung von Norman Smuzniak
in der Galerie Pokusa

» 18.09. - 01.11.2015: Echo «

Norman Smuzniak

Norman Smuzniak

Norman Smuzniak

top